Jugendkongress 2017

Was streben wir an? 

Wir wollen gegen den Extremismus starten, wollen und müssen widersprechen. Aber nicht empört oder mit Wut. Sondern durchdacht, mit gemeinsamen Überlegungen über Gründe des Extremismus hier in Mecklenburg Vorpommern, über Themen und Provokationen, bei denen sich die dörflichen und städtischen Gemeinschaften spalten, über Aktionen und Initiativen, durch die sich Jugendliche zu Akteuren gegen extremistische Stimmungen zur Wehr setzen.

 

 

Druck

Wir wollen nicht nur anonym im Hintergrund agieren, auch wollen wir präsent vor Ort sein, in Form eines Jugendkongress. Um sich innerhalb verschiedener Jugendgruppen und zwischen Regionen auszutauschen und Erfahrungen zu sammeln, zu bewerten und voneinander zu lernen zum Thema Extremismus. Wir stellen uns Fragen:

Wie kann man präsenter sein und womit?

Was kann man noch für Aktionsformen starten?

Wie können wir Schulterschlüsse erreichen; mehr werden, die Courage haben?

Daraus wollen wir unsere Strategien für die Aktionen gegen Extremismus in den nächsten 2 Jahren mit den vielseitigen Ideen entwickeln.

Durch den Jugendkongress und eine sehr breite und vernetzte Öffentlichkeitsarbeit soll die Bevölkerung sehen, dass es junge Menschen gibt, die sich damit auseinander setzten, wie offen Mecklenburg Vorpommern in der Zukunft und damit wie lebenswert und wie zukunftsfähig es ist.

Veränderungen nicht einfach geschehen lassen sondern Zukunft gestalten.

Wir wollen auch – zumindest zeitweise – die kommunalen Politiker und Entscheider unserer Gemeinden zur Stellungnahme bewegen. Und wir wollen unter dem Thema gegen Extremismus und für Offenheit die verschiedenen jugendlichen Gruppen, Schulprojekte, Initiativen vernetzen – was in dem dünnbesiedelten Flächenland MV eine große Herausforderung ist.

Der Jugendkongress soll der Ankerplatz für junge Menschen sein, die etwas Verändern wollen.  Es soll ein Raum und Platz für das Vernetzen und Austauschen zu Themen sein, die die Jugendlichen interessieren.

Deine Meinung:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s